Tipps und Helferlein für den Familienalltag: Von euch für euch

Von Florina Schwander, 10. November 2016

Warum einfach, wenns auch … noch bequemer geht! Jede Familie hat ihre Tipps und Tricks, und ich freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn ich einen guten Tipp mitbekomme. Denn: Welche Mama oder welcher Papa hat schon die Weisheit mit Löffeln gefressen? Ich jedenfalls nicht.

342h

Bildcredit: Gratisography.com, Fotograf Ryan McGuire

In diesem Post sammle ich laufend alle Tipps, die ich von euch erfahre. In der Hoffnung, dass sie auch in anderen Familien für Freude und Erholung sorgen!

Milchschäumer von Nespresso

Aeroccino white

„Das ist der ideale Milchwärmer für Schoppen. Wir haben das Ding leider erst vor einem halben Jahr entdeckt. Einfach Milch einfüllen, Knopf drücken, und schon ist die Milch warm und kann mit kalter Milch auf Trinktemperatur gemischt werden. Wir nehmen das Gerät auch in die Ferien mit. Bei der Pfanne kochte immer wieder mal die Milch über.“
Nicole R., zwei Kinder (3 Jahre und 8 Monate)
Der Aeroccino von Nespresso kostet 89 Fr. und ist über www.nespresso.com zu bestellen

Kindersitz zum Mitnehmen

55c0a540e4b0e6c80443122d-1000x1000

„Der mobile Kindersitz von Mobiseat. Der ist der Knüller. Mein Lieblingscafé ist sehr klein, so dass man den Kinderwagen nicht reinnehmen kann. Mit diesem Sitz konnte ich damals auch mit meinem Grossen dort Kaffee trinken gehen. Allerdings erst als er sitzen konnte. Das Ding passt in jede Handtasche und lässt sich auf praktisch jedem Stuhl montieren. Wir haben auch in den Ferien damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch praktisch, wenn die Kindersitze im Restaurant schon besetzt sind. Man hat immer einen Notkindersitz dabei!“
Nicole R., zwei Kinder (3 Jahre und 8 Monate)
Den Totseat von Mobiseat gibt es zum Beispiel bei www.windeln.ch für rund 40 Fr.

Lätzli mit Ärmel

b274-60

„Meine Söhne sind temperamentvolle Esser, ich schwöre also auf diese Plastik-Esslatzen mit Ärmeln. Nach dem Essen einfach unter den Wasserhahn damit und weg ist die ganze Schweinerei! Die Lätzlis sind auch praktisch beim Basteln. “
Anna F., zwei Kinder (4 und 6 Jahre)
Plastik-Esslätzli mit Ärmeln gibt es beispielsweise bei Galaxus für 14 Fr.

Teilen

„Mit zwei Kindern finde ich teilen am einfachsten, wenn eines zum Beispiel das Kuchenstück teilt und das andere  dann seinen Teil zuerst auswählt, so hat jeder etwas machen können.“
Ruth Z., zwei erwachsene Kinder (34 und 36 Jahre)

Einkaufen mit Kindern

„Beim Einkaufen die Kinder mit einbeziehen, sie Sachen von der Einkaufsliste holen lassen oder sogar eine kleine Liste für sie anfertigen, das funktioniert gut. Hart geblieben bin ich bei ungefragt genommenen Sachen oder bei quengeln, da habe ich nicht mit mir diskutieren lassen.“
Ruth Z., zwei erwachsene Kinder (34 und 36 Jahre)

Thermosbecher für Breimahlzeiten

55c25efae4b0298b5ee24f24-500x426

„Wir sind gerne auch bei kalten Temperaturen draussen unterwegs. Mein Sohn mag seinen Brei allerdings nur warm essen. Damit ich also nicht immer nach Aufwärmmöglichkeiten für seine Mahlzeiten suchen muss, nehme ich seine Breis nun jeweils im Thermosbehälter mit. Unverzichtbar in unserem Haushalt!“
Susanne S., ein Kind (9 Monate)
Die Warmhaltebox von Reer gibts über www.windeln.ch für 12.90 Fr.

Helferlein in der Küche

„Meine grössten Helferlein im Alltag sind alle verbunden mit Essen – bei uns geht nicht nur die Liebe durch den Magen, sondern auch die Laune. Und Hunger ist Garant für Grummeleien! Neben LeShop, dem Brei-Mixer (hier im Detail vorgestellt) und dem Apfelteiler, meinem Held, ist unser Mineralwasser-Macher ein unverzichtbares Helferlein geworden. Die Duchess trinkt am liebsten „Lokipik“ (l’eau qui pique – der Papa spricht welsch!) und auch wir Grossen trinken lieber Blätterliwasser, wenn wir die Wahl haben. Mit dem Sodastream ist das ganz einfach und wir müssen keine Petflaschen schleppen. Zudem schaffts der neue Rhabarber-Sirup derselben Marke, dass ich fast den Eindruck habe, eine Rhabarbersaft-Schorle zu trinken, wie sie sie unsere Nachbarn im grossen Kanton so fein machen.“
Florina, drei Kinder (3 und 1 Jahre)
Das Sodastream-System kostet 89 Fr., den Sirup gibts für 9.90 Fr., beides über www.brack.ch.

Wasserkocher mit fixer Temperatur und Fleckenteufel

„Ohne den Wasserkocher mit Temperaturauswahl wäre unser Leben im ersten Jahr mit den Zwillingen viel schwieriger gewesen. Ich habe nicht lange gestillt und für die Schoppenzubereitung ist der Wasserkocher absolut genial: Bereits gekochtes, kaltes Wasser einfüllen, 40 Grad einstellen und innert Sekunden ist alles parat. Für den Brei später sind dann 50 Grad perfekt.
Und: ich musste vor kurzem wieder erfahren, dass nicht alle Gallenseife kennen! Unverzichtbar in unserem Haushalt für jegliche Art von Fleckenentfernung.“
Sam, 2 Kinder (1 Jahr)
Der Wasserkocher mit Temperaturwahl für 79.80 Fr. bei Migros erhältlich. Gallenseife gibts auch in der Migros oder anderen Supermärkten.

Shampoo-Spülhilfe

„Haarewaschen war bei unserer Tochter immer ein Drama. Baden war OK, doch sobald es Zeit war zum Auspülen, ging das Gezeter los. Wir haben per Zufall eine Shampoo-Spülschale von Skip Hop geschenkt bekommen, seither ist es kein Problem mehr. Mit einer grossen Tupperdose geht das natürlich genau so, man muss nur einmal auf die Idee kommen! Und der Wal, der das Shampoo ‚isst‘, ist es halt doppelt so lustig … “
Meli, 2 Kinder (2 und 4 Jahre alt)
Den Haarspülbecher ‚Moby‘ von Skip Hop gibts bei www.windeln.ch für 9.80 Fr.

Wenn ihr gerne eure Tipps mit anderen BlogleserInnen teilen möchtet, dann schickt mir doch ein Mail an einfachdreifach.blog (at) gmail.com. Vielen lieben Dank im Voraus!

Kommentare