Spielzeug-Tiere von Units im Test

Von Florina Schwander, 4. März 2017

Den schönen Eames-Elefant von Vitra kennen wir alle. Der Design-Hocker fehlt in keinem top aufgeräumten Insta-Pinterest-Stylo-Kinderzimmer. Aber sitzt auch wirklich mal ein Kind auf dem Hocker drauf? Darf er herumgeschoben und erklettert werden?

Als mir eine Bekannte von Alternativ-Tierlis in derselben Grösse wie der Vitrafant erzählt, werde ich hellhörig. Sie vertreibt die Spielzeug-Tiere der dänischen Firma Units und stellt mir ein paar der Tiere zum Testen zur Verfügung.

Die Units-Tiere in der mittleren Grössen

Die Units-Tiere im Test: Klein liebt klein, Gross liebt gross

Die Tiere gibt es den Grössen S, M und L, die grösste ist ungefähr Vitra-Grösse, die kleinen sind ungefähr 20 cm hoch. Die Duchess ist sofort begeistert von dem grössten Säuli. Sie nutzt es als Hocker am Tisch, steht drauf oder füttert es.

Die Jungs finden die kleinsten Tierchen gut, sie beissen darauf herum und schieben sie wie Autos durch die Wohnung. Das Säuli in der mittleren Grösse hingegen bleibt links liegen, das finden alle drei nicht so spannend im Vergleich mit den beiden anderen Grössen. Vielleicht fänden sies interessanter, wenn sie nur diese Grösse hätten, aber irgendwie will Klein klein und Gross gross. Die Tiere in Grösse S gibts nur als Set, mein Favorit ist das mit den fünf nordischen Tieren:

Das Set mit den nordischen Tieren in Grösse S

Schon bald zieren etliche Liebesbeweise die kleinen Tierlis: Ein Zahnabdruck da, eine Zeichnung dort. Zum Glück sind die Tiere aus kinderfreundlichem Eva-Schaumstoff und gut putzbar.

Ich würde mir sofort eines der Tierchen kaufen, entweder das Set mit den nordischen Tieren oder eines in Grösse L. Vom Preis her sind zumindest die Grossen auch eine kleine Investition, aber immer noch einiges billiger als der Vitra-Elefant und vielleicht mit einer kleineren Hemmschwelle zum Benutzen.

Die kleinste Grösse gibt es nur als Set

Kaum sind die Tiere wieder weg, fragt die Duchess jedenfalls noch ein paar Mal, wo denn nun das Säuli hin sei. Ein paar Strophen „Old MacDonald had a farm“ lenken sie dann aber schnell ab (und ich habe einen Ohrwurm für den Rest des Tages).

Elch in der Grösse L

Die Units-Tiere sind momentan nur über den persönlichen Kontakt mit Nina Zanetti Martin zu bestellen. Preislich kosten die Tiere rund 70 Franken (Grösse S gibt es als Set mit entweder 5 Tieren (nordic animals) oder 6 Tieren (animal farm)), 40 Franken (Grösse M) und 160 Franken (Grösse L). Die Preise varieren leicht je nach Tier. Weitere Informationen oder Bestellungen: nina-thao@lifecyclo.com /+41 79 305 51 59.

Kommentare