Meine liebsten Secondhand-Läden für Kindersachen in Zürich

Von Florina Schwander, 16. Mai 2017

Nomen est (second)omen: Jööh-Kindersecondhand in Zürich

 

Ich liebe Brockis, Flohmis und Secondhand-Läden! Heute fehlt mir zwar leider oft die Zeit für ausgiebige Streifzüge, doch auch für die Kleinen habe ich schon einige Schnäppchen gefunden in verschiedenen Secondhand-Läden in Zürich. Ich stelle euch meine liebsten Adressen vor für Kindersachen, angereichert mit Empfehlungen von Freundinnen.

Kleiderbar, Kreis 3
Die Kleiderbar ist quasi bei uns ums Eck und ein liebevoll gestaltetes Lädeli mit Kinderkleidern, Spielsachen und einem kleinen Tischli für Kaffee und mehr. Verkaufen kann man eigene Ware gegen Kommission oder per volle oder halbe Papiertüte (10 oder 5 Fr.).
www.kleiderbar.ch, Sihlfeldstrasse 63, 8003 Zürich

The New New, Kreis 6
Der Second-Hand-Laden von Michèle Roten und Lucy Prader beim Schaffhauserplatz gehört zu meinen Lieblingen. Das Preisniveau ist höher als im Caritas-Laden, die beiden achten auf coole Markenkleider, aber nicht nur. Anders als andere Secondhand-Läden kaufen die New-News einem die Kleider direkt ab – oder eben nicht, was ich sehr praktisch finde.
www.thenewnew.ch, Rotbuchstrasse 16, 8006 Zürich

Caritas, Kreis 5
A propos Caritas: Nicht nur die annabelle-Modechefin findet Schätze bei Caritas, auch ich bin vor allem für die Kleinen schon oft fündig geworden bei Caritas. Mein Lieblingsladen für Kleider und Spielsachen im Mini-Format ist der Caritas-Laden in den Viaduktbögen. Spenden kann man seine Kleider in den altbekannten Caritas-Container.
www.caritas-secondhand.ch, Caritas Secondhand im Viadukt, Bogen C, Viaduktstrasse 91, 8005 Zürich

Allerlei, Kreis 6
Der Secondhandladen direkt bei der Haltestelle Bad Allenmoos ist ein Bijou für Secondhand-Sachen. Liebevoll „kuratierte“ Kleidung und Spielsachen warten auf ein zweites Zuhause. Weiter gibt es auch wenige neue Sachen zu kaufen, so unter anderem die tolle Marke WIL What I like. Die Aufnahme neuer VerkäuferInnen ist streng, zur Sicherheit vorher abklären.
www.allerleiladen.ch, Hofwiesenstrasse 250, 8057 Zürich

Börse Friesenberg, Kreis 3
Die Kinderkleider- und Spielsachen-Börse ist ein Klassiker. Als ich dann zum ersten Mal dort war, war ich leicht geschockt: Der Laden ist in einer Art Luftschutzkeller und von oben bis unten vollbepackt mit Ware und Leuten. Aber: Man findet immer, was man sucht und das zu einem guten Preis – das ist viel wert bei Secondhand-Sachen.
www.chindersache.ch, Schweighofstrasse 195, 8045 Zürich

Süssigkleid, Kreis 7
Das Quartierlädeli ist etwas versteckt neben der Hauptstrasse, doch drinnen wird man garantiert fündig: Neben gebrauchten Sachen gibt es auch hier neue Schätze zu kaufen und zudem werden Workshops im Laden organisiert.
www.sussigkleid.ch, Wartstrasse 2, 8032 Zürich

Jööh, Kreis 7
Nomen est omen – die Sachen bei Jööh sind – ihr ahnt es – jöööööh, egal ob neu oder gebraucht. Die beiden Besitzerinnen Varinia Speissegger und Isabelle Horvath präsentieren auf Facebook regelmässig Lieblingsoutfits der Woche aus ihrem Secondhand-Fundus, diese machen Lust aufs Shoppen!
www.jooh.ch, Hegibachstrasse 9, 8032 Zürich

Sternli, Kreis 6
Auch im Sternli-Shop finden sich gebrauchte und neue Schätze. Ich war selber noch nie im Sternli-Laden, habe die Secondhand-Auswahl aber mal an einem Mamalicious-Wahl gesehen, tolle Angebote! Aktuell wird im Laden keine neue Ware zum Verkaufen mehr angenommen, man sollte also sicher vorher noch einmal nachfragen.
www.sternlisecondhand.ch, Winterthurerstrasse 86, 8006 Zürich

Selber verkaufen

Bei mir stapeln sich die meisten Kleider noch in Kisten, viele Sachen tragen die Jungs von der Duchess noch nach. Ich bin noch nicht wirklich zum Ausmisten gekommen, einiges habe ich verschenkt oder ausgeliehen, wenig verkauft. Wenn ich dann mal Zeit zum Räumen komme, werde ich sicher wieder bei einigen der obengenannten Läden vorbeigehen, an einem Flohmi zu verkaufent oder aber mal den Service von Kleiderberg.ch, einem Online-Secondhand-Shop für Kinderkleider ausprobieren. Wo verkauft ihr Kinderkleider, Spielsachen und Co.?

Auf der Webseite www.kindex.ch sind übrigens viele Secondhand-Läden, Flohmärkte und Börsen aufgeführt. Die Daten sind nicht immer aktuell, doch mit ein bisschen googeln wird man fündig. Sehr praktisch!

Kommentare