Nicht ohne mein … kleines Hunde-Etui

Von Florina Schwander, 14. August 2017

In der Serie «Nicht ohne mein/e …» verraten euch andere Mamas und Papas, was ihr praktischster Begleiter für den Spielplatz ist. Sie zeigen ihre Wickeltasche oder ihren Rucksack und beschreiben, was in dieser Tasche nie fehlen darf.

Olivia mit Aurélie, 19 Monate alt, aus Zürich

Welche Tasche nimmst du mit auf den Spielplatz?
Das ändert ständig! Je nach Wetter, Outfit und worauf ich Lust habe. Bin ich nur kurz weg, versuche ich, mit leichtem Gepäck unterwegs zu sein. Ist schwimmen angesagt, könnte ich einen ganzen Rollkoffer mitnehmen. Auch ohne Kind trage ich leider stets viel zu viel mit.

Beschreibe bitte den Inhalt deiner Tasche:
Mit Kind auf dem Arm und Wickelutensilien in der anderen Hand auf öffentlichen Toiletten wickeln zu gehen, fand ich anfangs sehr schwierig. Das Baby kann sich noch nicht selbst halten an mir und ich soll dann noch eine Tür öffnen?! Ich habe kurzerhand Wickelunterlage samt Windeln und Feuchttücher in diese kleine Tragtasche aus Stoff getan und an der Schulter angehängt. Auch heute noch finde ich diese Lösung äusserst praktisch.
Ausserdem mit dabei sind in einem separaten Täschchen ihre Snacks (Microc, Rosinen, Gurken etc.) und ihre Wasserflasche (hier eine andere, Mademoiselle hat sie in den Ferien irgendwo versteckt und wir mussten ohne sie nach Hause fahren). Sonnenhut und Nuggi, Nuschi, mein Portmonnaie, meine vielen Necessaires, Sonnenbrille, Schlüssel, Kopfhörer (gleichzeitig telefonieren und Kinderwagen stossen!), Handy und, wenn ich daran denke, Ersatzkleider. Seit einigen Wochen müssen ausserdem Mathilde und Maéva überall mit hin, meint unser Töchterchen. 

Was muss immer mit auf den Spielplatz?
Ich liebe kleine Täschchen, Döschen, Etuis, Stoffbeutel … Und obwohl alles schön organisiert und aufgeräumt scheint, dauert es, bis ich Aurélies Sachen finde.  Zu Weihnachten schenkten wir unserer Tochter unter anderem dieses kleine Hunde-Etui von Meri Meri. Ich habe mir angewöhnt, ihre Haargummis und -spängelis, Nastücher und ihre Sonnencrèmes darin zu verstauen. Sachen, die wir immer wieder brauchen. Dank der grünen Hundeohren werde ich auch in meiner 50-Liter grossen Tasche fündig. 

Welches sind deine Lieblings-Spielplätze?
Seit wir einen eigenen grossen Garten haben, verbringen wir viel Zeit auf unserem eigenen „Spielplatz“ und Aurélies Freunde kommen zu uns. Ansonsten trifft man uns auf dem GZ Wipkingen, auf dem Spielplatz am Wasser in Höngg (da können unsere Hunde an der Limmat toben, ohne angeleint vor dem Spielplatz warten zu müssen), auf der Josefswiese, beim GZ Riesbach und auf den Spielplätzen der Zürcher Wälder. Kürzlich waren wir im Park beim Klusplatz, wunderschön! Tolle Spielsachen in der Sandkastentruhe, Liegen (!), Bänke, ein kleiner Teich mit Enten und ein öffentliches Café, das dem angeschlossenen Altersheim gehört. Jung und Alt gemeinsam im Grünen; eine tolle Atmosphäre.

Olivia mit Aurélie

Ich bin auch ein Tausend-Täschli-Mensch und habe mich sofort wiedererkannt. Vielen lieben Dank fürs Mitmachen, liebe Olivia und liebe Aurélie!

Kommentare